Existenzgründer vertrauen Versicherungsbroker Meier & Partner

Anzeige ikademie GmbH

Die Zahl der Existenzgründungen in der Schweiz ist im Jahr 2015 leicht zurückgegangen. Trotzdem boomt bei den Versicherungsmaklern Meier & Partner der Existenzgründer-Markt. Bei den Startups sind Vorsorge und Absicherung zentrale Themen. Die unabhängigen Versicherungsbroker bieten Jungunternehmern eine ganzheitliche Vorsorgeberatung.

Als neutrale Vorsorgespezialisten nehmen sie gewerbliche Versicherungsprodukte diverser Versicherungsgesellschaften präzise unter die Expertenlupe. Im Fokus der flexiblen Versicherungsbetreuung stehen optimale Versicherungsleistungen zu günstigen Versicherungsbeiträgen.

Eine umfassende Risikoanalyse hilft Startups dabei, wirtschaftlich relevante Gefahren richtig einzuschätzen. Welche Risiken können Startups selbst übernehmen und welche sollten auf Versicherer abgewälzt werden? Startups, die ihre Existenz auf sichere Beine stellen möchten, sind auf kompetente Versicherungspartner angewiesen.

Versicherungsprodukte für jede Lebensphase

Unternehmen benötigen in jeder Entwicklungsphase die passende Absicherung. Versicherungsprodukte, die flexibel auf den Versicherungsbedarf reagieren, sorgen dafür, dass Versorgungslücken optimal geschlossen werden. Die neutralen Versicherungsmakler Meier und Partner übernehmen die Versicherungsangelegenheiten Schweizer Existenzgründer zuverlässig und kompetent.

In der Phase der Existenzgründung haben Jungunternehmer meist wenig Zeit, sich um Versicherungsangelegenheiten zu kümmern. Dennoch ist eine Grundabsicherung unbedingt notwendig. In der Wachstumsphase eines Unternehmens geht es darum, sich am Markt perfekt zu positionieren.

Gute Mitarbeiter können jetzt mit attraktiven betrieblichen Altersvorsorge-Produkten für das Unternehmen gewonnen werden. In der Konsolidierungsphase stehen Kostenreduzierung und Rentabilitätssteigerung im Fokus. Eine attraktive Steuerersparnis kann durch spezielle Versicherungsprodukte erzielt werden.

Vorsorge-Tipps für Jungunternehmer

Existenzgründer sollten sich fragen, ob ihnen die gesetzliche Absicherung zur Personalvorsorge ausreicht. Über einen individuell ausgearbeiteten Vorsorgeplan lassen sich nämlich höhere Risikoleistungen vereinbaren, die im Versicherungsfall entscheidend sein können. Je nach Unternehmensstruktur sind eine freiwillige Unfallversicherung und eine kollektive Krankentagegeldversicherung sinnvoll.

Versicherungsbroker Meier und Partner aus der Schweiz stellen die Risikofähigkeit und Risikobereitschaft zahlreicher Jungunternehmer fest. Aus sämtlichen Versicherungsunternehmen finden die Versicherungsexperten die passenden Versicherungstarife. Risiken, wie Krankheit, Tod, Invalidität und Berufsunfähigkeit lassen sich zu günstigen Versicherungsbeiträgen absichern.

Wichtige Informationen zum Startup-Risikomanagement finden Sie auf www.versicherungsbroker-schweiz.ch. Vereinbaren Sie noch heute unter 043 – 266 80 40 einen individuellen Beratungstermin zur ausführlichen Risiko- und Vorsorgeanalyse. Profitieren Sie von der ganzheitlichen Versicherungsanalyse speziell für Existenzgründer in der Schweiz – kostenlos.

Bildquelle: fotolia.com